Hauptuntersuchung

Leistungen

Hauptuntersuchungen

Damit Sie mit wenig Aufwand sicher fahren und Ihre Plakette bekommen:

1) Für die Untersuchung brauchen wir den Fahrzeugschein, oder das Zulassungsdokument Teil 1.
    Wenn Sie den alten Fahrzeugbrief noch haben, können Sie diesen zusätzlich mitbringen.

2) Bereiten Sie Ihr Auto nicht vor (außer bei Diesel-AU, siehe 5.). Weder Motorwäsche noch Putzen
    ändern etwas am Untersuchungsergebnis.

3) Sollte eine Reparatur nötig sein, fahren Sie erst nach der Untersuchung in die Werkstatt.
    Mit dem Untersuchungsbericht  können Sie der Werkstatt einen eindeutigen Auftrag erteilen.
    So werden unnötige Reparaturen vermieden.

4) Eine Untersuchung dauert etwa 20 Minuten. Um Wartezeiten zu vermeiden, buchen Sie
    einfach im Online-Terminplaner.

5) Wenn Sie aber lieber spontan (also ohne Termin) kommen möchten, kommen Sie einfach
    vorbei. Falls noch Autos vor Ihnen sind, sagen wir Ihnen, wann Sie ca. dran kommen, dann
    können Sie die Zeit nutzen, zum Beispiel zum Einkaufen oder so. Sie müsseen also nicht
    mehr auf dem Hof warten.
    Natürlich können Termine auch telefonisch 0611 / 2052778 vereinbart werden, oder Sie
    fragen, ob es sich lohnt, ohne Termin sofort zu kommen.
    Wer in der Monatsmitte kommt, hat meistens gute Chancen, nicht zu warten.

6) Diesel: Für die Diesel-AU muss der Motor warm sein. Wenn Sie zu den sparsamen Fahrern
    gehören, und das Auto älter als etwa Baujahr 2003 ist, sollten sie vor der Diesel-AU etwas
    "aggressiv" fahren, um die Rußablagerungen aus dem Auspuff heraus zu blasen.
    Falls Ihr Motor einen Zahnriemen hat, sollte dieser für die AU nicht zu alt sein.
    Wechselintervalle sind ab 60.000km.
    Zahnriemenwechsel sind im Serviceheft des Autos oder auf einem Aufkleber im Motorraum
    eingetragen. Wir bemühen uns um eine schonende Prüfung.
    Bis jetzt haben wir keine Motorschäden verursacht.

7) Motorradfahrer: Unbedingt Reifenfreigaben (z.B. vom Reifenhersteller aus dem Internet)
    mitbringen, falls die Reifen von der Reifenbindung in den Fahrzeugpapieren abweichen.
    Die AU-Pflicht gilt ab (Baujahr) Erst-Zulassung 01.01.89.

8) Autokauf: Wenn Sie ein Auto kaufen wollen, fragen Sie uns. Es kostet nichts.
    Unsere Erfahrungen helfen, allzu große  Enttäuschungen zu vermeiden.

9) Achtung, nur Autos bis 2,95m Höhe.

Und nun viel Glück !



Anbauabnahmen

Für Anbauabnahmen werden "Teilegutachten" oder "ABE" gebraucht.

Hat das Teil ein Teilegutachten, so muss man es immer (!) eintragen.

Hat das Teil eine ABE, so ist dort vermerkt, ob eine Eintragung (Anbau-Abnahme) nötig ist.
Bei Alu-Rädern muss meistens nur dann eine Eintragung gemacht werden, wenn die Reifengrösse nicht serienmäßig zum Auto gehört.

Wenn eine Eintragung vorgesehen ist, dann muss sie "unverzüglich" gemacht werden. Aber bei der Zulassungsstelle müssen die Papiere (meistens) erst geändert werden, wenn man wegen anderer Gründe (Ummeldung, ...) sowieso hin muss.

Achtung, hat die Eintragung was mit Steuern oder Führerscheinbestimmungen zu tun, dann sofort nach der Eintragung zur Zulassungsstelle!

Dann gibt es noch "EG-Typgenehmigungen", da muss nichts eingetragen werden, man muss das Papier nicht mal dabei haben. Aber es wäre natürlich gut, wenn man es dabei hat, besonders bei Motorrad-Auspuffen (spart Ärger mit den Ordnungshütern).

Meistens können wir die Abnahmen ohne Voranmeldung machen, meistens ...

Vorm Geldausgeben besser uns fragen, damit´s hinterher nicht frustig wird.

Noch etwas, die Herstellung von Aluminium braucht sehr viel Energie und verursacht große Umweltschäden in der dritten Welt. Deshalb gut überlegen, ob es unbedingt Alu-Räder sein müssen ...


Unfallgutachten

Unfallgutachten machen wir natürlich auch. Für kleinere Blessuren (kleinere Schrammen, Lackschäden) empfehlen wir die Lackiererei im gleichen Haus.
Für Unfallgutachten am besten vorab anrufen:

Dirk Borgmann:  0163 2655909

Uli Müller: 0163 5819202.


Rat & Tat

Fragen Sie einfach was Ihnen einfällt, ... es muss nicht unbedingt mit Autos zu tun haben ...

Rufen Sie an: 0611/ 2052778


Blöckchen

Unsere Blöckchen zur Mängelerfassung können auch käuflich erworben werden:
5 Blöckchen kosten 13,- Euro inkl. Mehrwertsteuer.
Bei Versand plus 5 Euro Versandpauschale, unabhängig von der Menge.

Am besten eine Mail schicken an
L U @ T U E A . D E
(ohne Leerzeichen, die sind aus Sicherheitsgründen eingebaut.)